Krautstrudel in Krensauce

Zutaten für 4 Personen

1 Weißkrautkopf

Salz und Pfeffer

Kümmel

100g Speckwürfel

1 Zwiebel, 125 ml Obers

2 Strudelteigblätter

40g zerlassene Butter

Krensauce:

1 Zwiebel, Öl

2 EL Weizen- oder Dinkelmehl

250 ml Gemüsesuppe

125 ml Obers

6 EL Steirischer Kren g.g.A., frisch gerieben Muskatnuss

 

Zubereitung

Zubereitung (60 Min.) Krautkopf (ohne Strunk) fein nudelig schneiden und mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig würzen, kurz ziehen lassen. Speckwürfel und fein geschnittene Zwiebel in einer Pfanne anschwitzen, mit Obers aufgießen und mit dem ausgedrückten Kraut vermengen, das Backrohr auf 180° C Heißluft vorheizen. Die Strudelteigblätter ausbreiten, mit Butter bestreichen, übereinanderlegen, das vorbereitetet Kraut darauf verteilen, den Strudel straff einrollen, auf ein Blech legen, mit Butter bestreichen und ca. 30-40 Minuten goldbraun backen. Für die Krensauce würfelig geschnittene Zwiebel in Öl anschwitzen und mit Mehl stauben, mit Gemüsesuppe ablöschen, etwas einkochen lassen, Obers in die kochende Flüssigkeit einlaufen lassen und die Sauce weiter einkochen lassen, vom Herd nehmen, den frisch geriebenen Steirischen Kren g.g.A. hinzugeben und mit etwas Muskatnuss abschmecken.

 

Krennockerlsuppe

Zutaten für 4 Personen

4 Eier

4 Eischwer Butter

4 Eischwer Universalmehl

frisch geriebenen Steirischen Kren g.g.A (nach Geschmack)

Salz & Pfeffer

Zubereitung

Eier trennen, Eiklar steif schlagen. Butter mit Dotter schaumig rühren und das Mehl einarbeiten. Den Eischnee vorsichtig unterheben, dann den Kren einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Löffel Nockerl ausstechen, in wallendes Salzwasser einkochen und 10 min ziehen lassen. In heißer Suppe servieren.

 

Oberskrensuppe mit Räucherforelle

Zutaten für 4 Personen

4 EL frisch geriebener Steirischer Kren g.g.A.

20 g Butter

1 mittlere Zwiebel

20 g Mehl

150 g Rahmfrischkäse

1 l klare Gemüsesuppe

Saft einer halben Zitrone

Salz, Pfeffer, Kräuter nach Geschmack

150 g Räucherforelle

Zubereitung

Butter zerlassen, Zwiebel fein schneiden und anschwitzen. Mehl zugeben und leicht bräunen. Anschließend mit Gemüsesuppe aufgießen, Frischkäse dazugeben und auflösen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss den frisch geriebenen Steirischen Kren g.g.A. dazu geben und sofort servieren.